Ägyptische Brotstangen (Grissini) mit Sesam - Ba'assumat

Heute teile ich eins meiner besten Rezepte mit Euch! Diese Brotstangen schmecken wirklich so, wie Ba'assumat schmecken soll. Jeder wird denken, ihr habt sie aus einer ägyptischen Bäckerei mitgebracht! Ich habe länger experimentiert, um die richtige Technik rauszufinden, damit man nicht jede Stange einzeln von Hand rollen muss, alle schön gleichmäßig aussehen und der Sesam nicht sofort von den Stangen fällt. Dann natürlich noch die richtige knusprige Konsistenz und der typische Geschmack!

Mahlab
Mahlab - Das typische ägyptische Gewürz für Ba'assumat
Die wichtigste Zutat ist nämlich das typisch arabische Gewürz Mahlab, ohne das diese Ba'assumat nur gewöhliche Brotstangen sind, die vielleicht genau wie Ba'assumat aussehen, aber nicht so wie in Ägypten schmecken! Da es Mahlab in stark unterschiedlichen Qualitätsstufen gibt, die sich in der Intensität des Geschmacks auswirken, sollte man ihn vorsichtig dosieren, damit der Geschmack nicht zu aufdringlich wird.


Ba'assumat bedeutet übrigens auch "Paniermehl".

Ägyptische Brotstangen werden z.B. gerne zusammen mit schwarzem Tee zum Frühstück gegessen.

Ägyptisches Frühstück Brotstangen

Ein typisch ägyptisches Sommer-Abendessen ist Ba'assumat mit Wassermelone und weißem Käse (z.B. Feta oder Talaga-Käse). Dies ist sehr erfrischend und der Flüssigkeits- und Salzgehalt ist ideal für heiße ägyptische Sommertage, an denen man viel schwitzt. Alternativ können auch Weintrauben mit Ba'assumat und Käse gegessen werden.

Ägyptische Brotstangen mit Wassermelone und Käse
Herrlich erfrischendes Sommer-Abendessen
Dieses Rezept kann gut verdoppelt werden. Ich mache die Brotstangen aber lieber häufiger frisch, seit sie einmal nach 14 Tagen ranzig geschmeckt haben. Ich weiß nicht, ob es am Öl oder am Mahlab lag. Eine Woche sind sie aber auf jeden Fall haltbar, bei deutschen Temperaturen sicher auch deutlich länger.

Zutaten:

375 g Mehl
120 ml Öl
250 ml Wasser
1/2 EL Hefe
1/2 EL Zucker
1/2 TL Salz
1/2 TL Backpulver
1/2 EL Mahlab
2 EL Sesam

Zubereitung:

1. Die Hefe mit dem lauwarmen Wasser und dem Zucker anrühren.

2. Mahlab im Mörser so fein wie möglich zerstossen.

3. Alle Zutaten mit der Hand oder mit dem Knethaken der Küchenmaschine gut verkneten und 2 Stunden zugedeckt gehen lassen.

4. Nochmal kurz kneten und dann den weichen Teig mit der Hand auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem 1 cm dicken Rechteck mit einer Seitenlänge von etwa 10 cm formen.
Sesam auf Teig verteilen
5. Den Sesam auf das Rechteck verteilen und gut andrücken.
Ba'assumat mit Sesam schneiden
6. Etwa 1 cm dicke Streifen schneiden. Das geht am besten mit einem Pizzaschneider.
7. Die Streifen einzeln mit der Hand auf Backbleche mit Backpapier oder Backfolie setzen. Dabei werden sie automatisch länger. Sie sollen etwa 20-25 cm lang sein.
8. Nochmal eine Stunde auf dem Blech gehen lassen. Dabei verschwinden die Kanten von allein und der Sesam verteilt sich gleichmäßig.

Ägyptische Brotstangen backen
9. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 30 Minuten backen. Falls zwei Bleche gleichzeitig gebacken werden, nach halber Backzeit das obere und untere Backblech tauschen, damit alles eine gleichmässige goldgelbe Farbe bekommt.

Den Backofen abschalten und die Brotstangen darin etwas trocknen lassen.

Leckere ägyptische Brotstangen

 Bilhana wa schifa! Guten Appetit!

Blogverzeichnis - Bloggerei.de  


Ähnliche Rezepte

Gebäck 1443704777666775712

Kommentar veröffentlichen

emo-but-icon

Beliebte Rezepte

Meine Empfehlungen

item