Gulasch - Goulash : Filloteig mit Nüssen

Fillo - Teig (Gulash) ist sehr vielseitig und man kann ihn sowohl in herzhaften als auch in süßen Varianten verwenden. Der hauchdünne Teig wird schön knusprig. Man kann ihn mit verschiedenen Füllungen (z.B. Hackfleisch, Nüsse) und in unterschiedlichen Formen zubereiten. In Deutschland gibt es ihn in türkischen, griechischen und arabischen Supermärkten in der Tiefkühlabteilung, manchmal unter dem Namen "Fillo" oder "Yufka".

Meine Kinder lieben diese süßen Gulash- Röllchen, die es bei uns fast ausschließlich im Ramadan gibt.
Die Zubereitung ist von allen ägyptischen Gebäcksorten die Einfachste, weil der Teig bereits fertig ist uns man eigentlich nicht viel falsch machen kann.



Zutaten:

1 Paket Fillo Teig
200 g Nüsse
50 g Kokosnuss
50 g Rosinen
100 g Butter oder Magarine ( Zimmertemperatur)
1/2 TL Zimt

1/2  x das Rezept für Zuckersirup

Zubereitung:

1. Die Füllung vorbereiten: Nüsse hacken und mit Kokosnuss, Zimt und Rosinen (wer möchte kann sie ein paar Stunden lang in etwas Wasser mit Orangenblütenwasser einweichen, damit sie nicht so schnell schwarz werden und verbrennen)

2. Den gut aufgetauten Teig vorsichtig ausbreiten und alle Lagen gleichzeitig in gleichmässige Rechtecke (z.B. circa 7 cm x 12 cm) schneiden.

Der Teig trocknet schnell, deswegen zügig arbeiten und die Teigstücke übereinanderstapeln und mit einem feuchten Küchentuch abdecken.

3. Jeweils drei Lagen Teig nehmen und auf die Arbeitsfläche legen. Etwa einen gehäuftenTeelöffel von der Füllung auf das eine kurze Ende des Rechteckes geben.

4. Wie eine Zigarette aufrollen und in eine gebutterte Form legen:

 



 
Die Gulash-Röllchen dicht in einer Schicht in die Form legen.
Aufhören, wenn die Form voll ist.

5. Alles gut einbuttern:
6. Bei 175°C im Backofen backen, bis die Gulash-Röllchen goldbraun sind (circa 30-40 Minuten)

7. Auf die heissen Röllchen sofort den kalten Sirup schütten, oder jeweils eine Kelle voll Röllchen in den Sirup tauchen.(Aufpassen das die Glasform nicht zerspringt.)
 


 8. In einem Sieb den überschüssigen Sirup abtropfen lassen, sonst weicht der Sirup den Teig zu sehr auf. Die Röllchen sollen schön knusprig bleiben.


Wenn Margarine anstatt Butter verwendet wird, ist dieses Gericht vegan und vegetarisch.

Guten Appetit! Bilhana wa schifa!




Ähnliche Rezepte

vegetarisch 2478274270044888518

Kommentar veröffentlichen

emo-but-icon

Beliebte Rezepte

Meine Empfehlungen

item