Gekochter Weizen - Belila


Belila Ägyptischer Weizen Rezept Zubereitung kochen
Dieses in Ägypten sehr bekannte und beliebte Gericht ist sehr einfach und trotzdem lecker und nahrhaft.

Ich habe vor Jahrzehnten mal eine Sieben-Tage-Körner-Kur gemacht und an einem der Tage gab es Weizen, irgendwie erinnert mich Belila (ohne Milch) etwas daran.

Da das volle Korn gekocht wird, gehe ich davon aus, dass Belila nicht ganz ungesund ist, wenn man es mit dem Zucker nicht übertreibt.

Zur Herstellung von Belila werden ganze Weizenkörner benutzt, die lange zu einer Art Grütze (um nicht Pampe zu sagen ;) ) gekocht werden. Diese wird dann mit Zucker gesüsst und nach Belieben mit oder ohne Milch serviert.

In vielen ägyptischen Hotels gibt es mindestens einmal in der Woche Belila mit Milch auf dem Frühstücksbuffet, meistens mit einer Auswahl an Toppings wie Kokosflocken, Zimt, Rosinen oder gehackten Nüssen. Auch in ägyptischen Familien gibt es Belila zum Frühstück oder abends, im Alltag aber meistens ohne Toppings. Genau wie Foul gibt es vorgegartes Belila in vielen Foulrestaurants zu kaufen, um das langwierige Kochen zu umgehen.

Da Belila sehr sättigend ist, wird es besonders gerne im Ramadan zum Sohour (Mahlzeit kurz vor Sonnenaufgang, letzte Gelegenheit zum Essen bis zum Sonnenuntergang) gereicht.

Es ist gut möglich, dass Belila in Ägypten schon zu pharaonischen Zeiten gegessen wurde, da Weizen eine der ältesten Getreidesorten ist und schon im alten Ägypten angebaut wurde.

Zutaten:

200 g Weizenkörner
400 -500 ml Wasser
3 EL Zucker
300 ml Milch
Zimt, Kokosflocken, Rosinen nach Belieben

Zubereitung:

1. Den Weizen mit dem Wasser in einem hohen Topf aufkochen und dann auf kleiner Flamme stundenlang leicht köcheln lassen.

In den meisten ägyptischen Haushalten wird auf Gas gekocht und das stundenlange Kochen von Belila, Foul oder Lubia auf niedriger Stufe ist damit sehr schwierig, weil es durch die starke Hitze schnell anbrennen kann. Es gibt fast überall extra für diesen Zweck kleine elektrische Miniherdplatten, auf denen diese Gerichte vorgekocht werden. Passend dazu gehört der typische Topf,  der auf dem Bild links zu sehen ist. Auf dem Elektroherd oder auf einem Ceranfeld geht es sehr gut auf der niedrigsten Stufe.

2. Das ganze dauert etwa 4-6 Stunden. Die Körner quellen auf und zerfallen, die Stärke tritt aus und es entsteht eine Art Grütze.
Falls erforderlich kann etwas Flüssigkeit zugegeben werden.

3. Zucker unterrühren. (Für ägyptischen Geschmack dürfen es auch mehr als 3 EL sein, aber ich reiche lieber den Zucker noch seperat, als es zu süß zu machen.)

4. Auf Teller füllen. Belila kann vegan ohne Milch gegessen werden, in dem Fall einfach so  servieren.
Belila Ägyptischer Weizen Rezept Milch




5. Einen Schuss Milch (warm oder kalt) in das Belila einrühren.

6. Nach Bedarf Toppings darüberstreuen.
Belila Ägyptischer Weizen Rezept Zubereitung kochen Ägyptisch

Bilhana wa schifa! Guten Appetit! 


Blogverzeichnis - Bloggerei.de  










Ähnliche Rezepte

vegetarisch 7012510746491595535

Kommentar veröffentlichen

  1. Um ehrlich zu sein, sieht das Gericht ja nicht so richtig verlockend aus, aber seit meinem letzten Urlaub in Ägypten bin ich ganz großer Fan! Zuhause hab ich es bisher noch nicht selbst gemacht, aber werde es doch bald mal versuchen! Rezept ist schon ausgedruckt und wartet auf die Feuerprobe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jochen, danke für deinen Kommentar. Es stimmt, Belila ist nicht das schönste Gericht und die Konsistenz ähnelt der von Grütze.
      Ich würde mich freuen, wenn du das Ergebnis der Feuerprobe hier mit uns teilst... Viele Grüße Wera

      Löschen

emo-but-icon

Beliebte Rezepte

Meine Empfehlungen

item